Weide-Eier

Alle Eier, die im Corns n`Pops verarbeitet werden sind Weideeier vom Gutshof Paul aus Brunn am Gebirge und garantiert aus Freilandhaltung. Die Hühner leben in einem übersichtlichen Familienverband mit der damit verbundenen Rangordnung und haben mindestens 10 m2 Auslauf pro Huhn.

Die kleinen Herden haben die Möglichkeit in fahrbaren Stallungen immer wieder frische Wiesen/Weiden zu beziehen und so viel frisches Gras aufzunehmen, welches für die Dotterfarbe mitverantwortlich ist. 

Das Futter wird Großteils selbst in der eigenen  Landwirtschaft erzeugt, ist also gentechnikfrei. Die Eier werden täglich aus den Nestern in den Hängern geholt, in der eigenen Packstation sortiert, kontrolliert und ausgeliefert.

Fair trade Cafe

Corns n`Pops ist Fairtrade-Gastronomiepartner und Teilnehmer des Projektes "Mariahilf isst gesund". Unser Kaffee "Karmeliter Mischung" ist biologisch, wird fair gehandelt und stammt aus der Kaffeerösterei Altwien. Café Latte, Cappuccino und Co gibt es "to go" oder "to stay".

Das Aroma der frisch gerösteten Bohnen passt perfekt zu unseren selbstgebackene Cookies, Waffeln, Brownies, Cremen, flaumigen Kuchen, Tartes, etc.

Auch die vielen bei uns erhältlichen Teesorten, von Grün über Schwarz, Minze, Kamille und Basilikum werden fair gehandelt und sind unheimlich bekömmlich.

Vollwertküche

Im Corns n`Pops liegt uns die Qualität der verwendeten Produkte sehr am Herzen und wir stehen zu 100% dahinter!

Zum Kochen verwenden wir ausschließlich unraffiniertes hochwertiges Oliven- und Sonnenblumenöl. Unsere köstlichen Salatmarinaden werden mit unterschiedlichen kaltgepressten Bio-Ölen erst so richtig lecker. Haselnussöl, Kürbiskernöl, Walnussöl, Olivenöl, etc. verwenden wir auch für unsere selbstgemachten Pestos.

Unsere Pancakes backen wir mit Dinkelmehl, wir bieten eine fertige glutenfreie Müsli-Crunchy-Mischung, sowie Sojamilch, Mandelmilch und lactosefreie Milch zu Müsli und Kaffee an.

Für unsere Mehlspeisen verwenden wir Bio-Weizenvollkornmehl und Dinkelmehl und auch bei unseren Pastagerichten wechseln wir zwischen italienischen Bio-Sorten.

Das hausgemachte Gebäck wird mit unserem eigenen Sauerteig erst so richtig gut.